Planet Gesundheit

Willkommen auf dem Planeten Gesundheit

Auf dem Planeten Gesundheit dreht sich alles um die Pflege der eigenen Arbeitsfähigkeit

Sind Gesundheit und Leistungsfähigkeit beeinträchtigt, leidet auch immer die Arbeitsfähigkeit am Planeten. Wir wollen aber fit2work bleiben!

Wenn wir die Gesundheitskompetenz fördern, investieren wir gleichzeitig in die Basis der Arbeitsfähigkeit.

Sehen wir uns das genauer an!

Mit der Linse Arbeitsumfeld auf dem Planeten Gesundheit

Welchen Einfluss hat die Gestaltung der Arbeitsplätze auf die Gesundheit Deiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter?

Da die meisten Erwerbstätigen einen erheblichen Teil ihres Lebens bei der Arbeit verbringen, ist es wichtig Arbeitsräume und Arbeitsplätze zu gestalten. Sie fördern das Wohlbefinden der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und sorgen dafür, dass diese gesund bleiben.

Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz zu gewährleisten kann manchmal herausfordernd sein, denn individuelle, aufgabenbezogene und kulturelle Faktoren in deiner Organisation beeinflussen die Gestaltung des Arbeitsplatzes.

Was also tun?

Eine Herangehensweise könnte sein, dass Du eine Umgebung schaffst, in der Arbeitsplätze so flexibel und anpassbar gestaltet werden können, wie es den jeweiligen Arbeitsaufgaben, Tätigkeiten und individuellen Bedürfnisse der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entspricht. Wie das dann beispielsweise in Deinem Unternehmen aussehen kann, muss also individuell ausgearbeitet werden.

Mit der Linse Struktur auf dem Planeten Gesundheit

Welchen Einfluss hat die Struktur auf die Gesundheit Deiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter?

Die Verhältnisse in Unternehmen wirken sich enorm  auf die Gesundheit und Arbeitsfähigkeit der Menschen aus. Es ist wichtig jene so anzupassen, dass die Gesundheit und Arbeitsfähigkeit gestärkt wird erhalten bleibt. 

Die Strukturen haben einen enormen Einfluss.

Deine Organisation kann bei Strukturen wie zum Beispiel der bei der Arbeitsorganisation und -gestaltung, bei den Arbeitsinhalten und bei der Sicherung von ausreichenden Ressourcen gesundheitsfördernden wesentlichen Einfluss haben.

Mit der Linse Kultur auf dem Planeten Gesundheit

Welchen Einfluss hat die Kultur auf die Gesundheit Deiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter?

Zu wissen welche Vision und Mission das Unternehmen verfolgt – was uns als Gemeinschaft antreibt, was wir verändern wollen, welche Lebenswelt wir bereichern wollen, und welchen Beitrag die angebotene Dienstleistung oder das gefertigte Produkt am Markt leisten soll wirkt sich positiv auf unsere Gesundheit aus.  

Warum? 

Ganz einfach, weil wenn wir den Sinn und Zweck unserer Tätigkeiten erfassen und verstehen, wenn wir wissen welchen Beitrag wir leisten, empfinden wir unsere täglichen Aufgaben sehr viel wahrscheinlicher als sinnstiftend.

Das Wofür muss für Dein Team klar sein, dann macht Arbeit Sinn, entfaltet Potenzial und hält gesund. 

 

Mit der Linse Mensch auf dem Planeten Gesundheit

Welche Rolle spielt der Mensch auf dem Planeten Gesundheit?

Menschen bringen ihre Fähigkeiten, ihre Kreativität und ihr Engagement im Arbeitsleben ein. Sind sie psychisch oder physisch beeinträchtigt, ist auch die Arbeitsfähigkeit beeinträchtigt und somit der Beitrag zum Unternehmenserfolg. In der Arbeitspsychologie wird davon ausgegangen, dass es immer zwei Teile sind, die die Arbeitsfähigkeit ausmachen. Zum einen sind es die Verhältnisse, die Arbeitsbedingungen und organisationalen Rahmenbedingungen (Unternehmens- und Führungskultur), die unmittelbar auf die Gesundheit wirken.  Zum anderen ist es das individuelle Verhalten des Menschen, seine bzw. ihre gesundheitsförderlichen oder -schädigenden Lebens- und Arbeitsweisen, die die Leistung beeinflussen. Jeder arbeitende Mensch ist also aufgefordert, sein persönliches Verhalten eigenverantwortlich in die Hand zu nehmen und so zu gestalten, dass ein langes gesundes (Arbeits-)Leben möglich ist. Bei unserer Rundreise am Planeten Gesundheit besichtigen wir diese drei Hauptattraktionen:

Körperliche Gesundheit erhalten

Am Planeten Gesundheit informieren wir über Maßnahmen und Angebote die man als ArbeitgeberIn umsetzten kann, um gesundheitsförderliches Verhalten für MitarbeiterInnen anzubieten.

Geistige Gesundheit fördern

Unsere Arbeitskolleginnen und Kollegen sowie Führungskräfte, beeinflussen uns in unserer täglichen Arbeit unsere Gedanken. Oft leiden wir unter einem abschätziger Umgangston, mangelnde Wertschätzung untereinander, fehlende Anerkennung und menschenfeindliches Führungsverhalten. Wir verspüren Druck, Stress und beeinflussen unsere Gedanken negativ. Gedanken bestimmen unser Handeln und Tun. Sie sind ausschlaggebend dafür, ob wir gesund, widerstandsfähig, mental stark in der Welt stehen und ob wir handlungsfähig bleiben und somit aktiv unser Leben und unsere Umwelt gestalten! Am Planeten Gesundheut wollen wir den Menschen befähigen, mit schwierigen Situationen besser umzugehen, positive Gedanken zu fassen, in Lösungen anstatt Problemen zu denken, das Gute im Schlechten zu erkennen, also resilientere Strategien für den herausfordernden Arbeitsalltag zu finden, sind Ziele der betrieblichen Gesundheitsförderung. Zu den beliebten Maßnahmen zählen Achtsamkeits- und Kommunikationstraining sowie psychologische Beratung. Diese Interventionen auf der individuellen Verhaltensebene machen  in der Arbeits- und Lebenswelt einen erheblichen Unterschied. Selbstwirksamkeit und Selbststeuerung hält gesund.

Kompetenzen verstärken

Unsere Arbeitswelt ist geprägt von Herausforderungen. Damit der Mensch diese nicht als dauerhaft belastend wahrnimmt, sondern idealerweise sogar Vorteile daraus ziehen kann, müssen wir unsere Kompetenzen laufend weiterentwickeln. Wer sich gut ausgebildet fühlt, die notwendigen Fähigkeiten und Fertigkeiten besitzt, um die Arbeit zu bewältigen, und der Überzeugung ist, dass er den beruflichen Herausforderungen gewachsen ist, erlebt sich als handlungsfähig und damit arbeitsfähig. Die Passung zwischen beruflichen Herausforderungen und dafür notwendigen Ressourcen – auf Unternehmens- ebenso wie auf Personenebene – ist entscheidend. Gesundheit entscheidet über den künftigen Unternehmenserfolg. Wettbewerbsvorteile erringen langfristig nur jene Unternehmen, die die körperliche und geistige Gesundheit fördern und ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Selbstverantwortung im Denken und Handeln ermöglichen.

Mit der Linse Markt & Kunde auf dem Planeten Gesundheit

Wodurch bleibt der Mensch psychisch und physisch gesund, um seine Arbeit zu tun, die von den Kundinnen und Kunden verlangt wird?

In der Arbeitspsychologie wird der Faktor Kundin/Kunde und Markt vornehmlich als Stressor genannt, den es zu bewältigen gilt. Als gesundheitsförderliche Ressourcen werden diese Faktoren wenig bis gar nicht bewertet. Die Arbeit mit dem Gast, mit der Kundin und dem Kunden wird grundsätzlich als eher belastend wahrgenommen.
Eine der wenigen Kontaktpunkte stellt derzeit das Feedback von Kundinnen und Kunden dar. Eine positive Beurteilung aus einer Befragung wird als Bestätigung der eigenen Arbeit angesehen. Negative Resultate und schlechte Ergebnisse werden als Bedrohung und unbeliebter, externer Störfaktor gesehen. Die Veränderungen des Marktes und der Kundenbedürfnisse löst immer Stress aus, da will jemand etwas von mir, das ich bis dato noch nicht gemacht habe, nicht leisten kann. Das stresst.
Dennoch gibt es am Planeten Gesundheit auch schon vereinzelt Urlaubsdomizile: Orte, die sich anders mit dem Thema Kundin und Kunde auseinandersetzen, nämlich auf eine gesundheitsförderliche Weise.

Schreibe einen Kommentar

*

code